Wandern

An der Bergstation der Wallbergbahn starten viele reizvolle Wanderwege. Ob Ihnen der Spaziergang zum Wallberg-Kircherl, dem 100jährigen Wahrzeichen hoch über dem Tegernseer Tal, reicht oder Sie eine anspruchsvollere Tour zur Risserkogel oder auf den Setzberg planen: die sensationelle Aussicht genießen Sie in jedem Fall.

Auf zu einem der schönsten Gipfelkreuze in den Bayerischen Alpen

Den Gipfel des Wallbergs ziert ohne Übertreibung eines der schönsten Gipfelkreuze in den Bayerischen Alpen. Und obwohl der Blick vom Wallbergplateau  auf  den Tegernsee und die umliegende Bergwelt bereits atemberaubend ist, lohnt sich der noch ca. 30minütige Anstieg von der Bergstation der Wallbergbahn für alle, die auf ein echtes Gipfelerlebnis  nicht verzichten wollen. Der Weg zum Gipfel führt rechts am Panoramarestaurant vorbei zunächst in eine kleine Senke, um anschließend steil zu einem Sattel anzusteigen. Von dort geht es über einige Schrofen, die festes Schuhwerk und Trittsicherheit erfordern, zu einem Plateau empor. Dort öffnet sich der Blick auf den felsigen Gipfelaufbau des Wallbergs mit seinem schönen Gipfelkreuz.